Oleksandr Prytolyuk

Oleksandr Prytolyuk

Oleksandr Prytolyuk begann seine musikalische Ausbildung bereits im Kindesalter mit Klavierunterricht an der Musikschule in Luzk/Ukraine, gefolgt von Gesangsstudien an der Musikhochschule Lemberg und 2004-2007 an der Musikhochschule Karlsruhe. Im Rahmen von Meisterkursen arbeitete er mit Hilde Zadek, Brigitte Fassbaender und Lucetta Bizzi.

Während seines Studiums erhielt er mehrere Preise und Stipendien, so war er 2004 Stipendiat des Richard Wagner Verbandes und 2005 bzw. 2006 Preisträger des Opernwettbewerbs der Ludwigsburger Schlossfestspiele und beim Wettbewerb des Kulturfonds Baden.

Seit 2006 ist der junge Bariton Ensemblemitglied am Staatstheater Darmstadt, wo er unter anderem als Guglielmo, Valentin, Graf von Eberbach, Ruggiero (LA JUIVE), Leander (DIE LIEBE ZU DEB DREI ORANGEN), Foletto (Cherubinis DON PISTACCHIO) und Posa zu erleben war. Zu seinen Partien in den Spielzeiten 2009/10 und 2010/11 gehören Papageno, Vater (HÄNSEL UND GRETEL), Talbot (MARIA STUARDA), Conte Almaviva, Don Fernando und Marcello.

Gastspiele und Konzertverpflichtungen führten Oleksandr Prytolyuk unter anderem an die Staatstheater von Nürnberg und Wiesbaden sowie nach Polen, Frankreich, in die Ukraine und in die Schweiz.

© by Zagovec Konzerte