Etleva Shemai

Etleva Shemai

Etleva Shemai wurde in Albanien geboren und schloss ihr Gesangsstudium an der Musikhochschule von Tirana mit Auszeichnung ab. Beim nationalen Gesangswettbewerb „Katja Ricciarelli“ erhielt sie den 1. Preis, gefolgt von Auszeichnungen bei den Wettbewerben „Luigi Volpi“ und „Vincenzo Nostri“ in Italien sowie einem ersten Solistenengagement an der Staatsoper von Tirana.

Die Fortsetzung ihrer musikalischen Ausbildung führte Etleva Shemai nach Deutschland,rolex replica uhren wo sie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bei Claudia Eder sowie an der Wiesbadener Musik- und Kunstakademie studierte. Auch hier erhielt die Mezzosopranistin mehrere Preise, darunter den 1. Preis des Bayreuth-Wettbewerbs, den Johannes-Gutenberg-Preis für herausragende Leistungen und ein Stipendium der Kammeroper Rheinsberg, das ihr auch die Teilnahme an den Festspielen Rheinsberg ermöglichte.

Nach dem Abschluss des Konzertexamens, ebenfalls mit Auszeichnung, wurde Etleva Shemai an das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin engagiert, wo sie in Partien wie Venus (TANNHÄUSER), Orlofsky, Zaida (IL TURCO IN ITALIA), Rosina, Fenena und Olga Erfolge feiern konnte. Gastspiele führten sie unter anderem 2004/05 als Annina (DER ROSENKAVALIER) an die Oper Graz.

Auch auf dem Konzertpodium ist Etleva Shemai gefragt. So tritt sie regelmäßig mit verschiedenen Rundfunkorchestern auf und gastierte unter anderem in der Alten Oper Frankfurt, im Festspielhaus Baden-Baden und am Staatstheater Wiesbaden. 2004 und 2006 war sie mit dem European Chamber Orchestra in Mailand zu hören, wo sie Bachs MATTHÄUSPASSION sang. 2008 gastierte sie in ORPHEUS IN DER UNTERWELT beim Offenbach-Festival Bad Ems 2008.

© by Zagovec Konzerte