Lilla Galambos

Lilla Galambos

Die Koloratursopranistin Lilla Galambos wurde in Ungarn geboren und hat die Tanz-Universität in Budapest erfolgreich absolviert. Gesang studierte sie anschließend am Wiener Konservatorium und schloss ihr Studium mit Auszeichnung ab.

Ihre künstlerische Laufbahn startete sie bereits im Kindesalter, als sie eines der Solo-Kinder in „The sound of music“ von Richard Rodgers sang. Ab 2007 gehörte sie als Solistin dem Ensemble des Honved-Theaters in Budapest an. Dort ist sie bereits in den wichtigsten Hauptrollen des ungarischen Operetten-Repertoires aufgetreten.

Bei den Sommerfestspielen in Szombathely sang Lilla Galambos die 2. Dame in der „Zauberflöte“, besonderen Erfolg hatte sie als Madeleine („Ball im Savoy“) 2012 im Varosmayor Theater in Budapest und im Theater Szolnok. Im Theater Koposvar debutierte die junge Sängerin in der Titelpartie von Kálmáns „Csardasfürstin“. Zu Beginn dieses Jahres sang sie ihre erste Adele in der „Fledermaus“ am Dáma Diva Theater.

Einen breiten Raum in der künstlerischen Arbeit von Lilla Galambos nehmen die vielen Konzerte ein, die ihren Kalender in den letzten Jahren füllen. Regelmäßig tritt sie in Wien mit bekannten Wiener Salonorchestern auf, hat Tourneen durch Österreich, Deutschland, Ungarn, Tschechien, der Slowakei, Slowenien und Polen unternommen und ist mit Opern- und Operettenliedern auch in New York aufgetreten.

© by Zagovec Konzerte